Trumer Pils Bier

seit 1601
alc. 4,9 % vol.

Um das Trumer Bier brauen zu dürfen, musste im Jahre 1601 beim Erzbischof nachgefragt werden. Der Erzbischof gab seinen Segen, und das Trumer Bier konnte seinen jahrhundertelangen Siegeszug durch Österreichs Gaststätten antreten. Im Jahre 1775 wurde die Brauerei von der Familie Sigl gekauft, die es bis heute erfolgreich in Besitz hält.
Doch nun genug der Historie. Ich öffne die Flasche und schenke mir das helle Bier ein. Bereits jetzt schwebe ich auf Wolke 7, denn der zarte Geruch des Trumer Pils lässt auf einen tollen Gerstensaft hoffen. Der erste Schluck fällt dann auch sehr erfrischend aus. Die einzig negative Erfahrung war der eigentümliche Nachtrunk, der mir etwas gewöhnungsbedürftig ausgefallen ist. Im Allgemeinen ist das Trumer Pils aber ein sehr gutes Bier. Hohe Braukunst aus dem Salzburger Land ...

TRUMER BIER ONLINE BESTELLEN